Ökopharm > Gesundheit > Ökopedia > Vitamin B2

Vitamin B2 - das Energievitamin - Riboflavin

Energieproduktion ...
Vitamin B2 brauchen wir für die Energieproduktion in unseren Zellen. Bei einem Mangel kann es leicht zu Müdigkeit, Abgeschlagenheit und einem Energiedefizit kommen.
 
Fettverbrennung ...
Um die körpereigene Fettverbrennung in Gang zu setzen, benötigt der Körper unter anderem Vitamin B2. Daher sollten wir immer genügend B-Vitamine zur Verfügung haben – nur so kann Körperfett abgebaut werden!
 
Vergessen Sie nicht – Vitamin B2 ist wasserlöslich und wird daher nicht gespeichert! Wir müssen es also täglich zu uns nehmen. Aber nicht nur Diätwillige profitieren von B-Vitaminen, sondern auch alle AusdauersportlerInnen. Nach ungefähr 20 Minuten Ausdauersport beginnt der Körper immer mehr Energie aus dem Fettabbau zu beziehen und verbraucht dabei Vitamin B2. Das heißt: Für LäuferInnen lohnt sich eine zusätzliche Dosis!
 
Augenschutz ...
Glutathion ist ein hochwirksames Antioxidans, das vor allem das Auge schützt. Hat Glutathion ein Freies Radikal abgefangen, so ist es quasi verbraucht und muss erst durch Vitamin B2 regeneriert werden, um wieder einsatzbereit zu sein. Fehlt das Vitamin, verliert Glutathion seine schützende Wirkung. Da Glutathion in höherer Konzentration in der Augenlinse vorkommt, kann es bei einem B2-Mangel sogar zur Linsentrübung kommen.
 
Vitamin B2 kann auch zur Therapie von Grauem Star, von Krämpfen in der Schwangerschaft, von Pilzerkrankungen und gemeinsam mit Vitamin B6 beim Karpalttunnelsyndrom eingesetzt werden.
 
Empfindlich ...
Vitamin B2 ist äußerst lichtempfindlich. So kann das Sonnenlicht Riboflavin innerhalb kürzester Zeit zerstören. Genauso hoch ist der Verlust über das Kochwasser. Hier geht es weniger um die Hitze als um die Wasserlöslichkeit, die sich negativ auswirkt. Eine lichtgeschützte Lagerung und schonende Zubereitung wie beispielsweise Dampfgaren sind daher von Vorteil.
 
Eine gerötete Zunge, Risse in Lippen und Mundwinkel, gerötete Augen, Lichtempfindlichkeit, Müdigkeit, Schwäche, Schwindel, Konzentrationsstörungen, Hautausschläge, brüchige Nägel und Haare können einen Vitamin-B2-Mangel anzeigen. Dennoch ist ein isolierter B2-Mangel relativ selten. Er ist fast immer im Rahmen eines mehrfachen Vitamin-B-Mangels zu sehen. In der Angewandten Ernährungsmedizin wird Vitamin B2 zur begleitenden Therapie von Grauem Star, Diabetes, Migräne, Hauterkrankungen beziehungsweise zur Unterstützung der Entgiftungsleistung der Leber angewandt.
 
Tipp ...
Nach Einnahme von Vitamin B2 kann es zu einer intensiven Gelbfärbung des Urins kommen, die jedoch völlig harmlos ist. Nebenwirkungen sind selbst bei hoher Einnahmedosierung nicht bekannt.

Literatur: Gesund durch ausreichend Vitamine, Mineralstoffe & Spurenelemente, Nährstoff-Akademie Salzburg;
3. überarbeitete Auflage

Dosierung - Vitamin B2

DACH-Referenzwert 1,2 - 1,4 mg
Ernährungsmedizinische Dosierung 1 - 100 mg
Sichere Langzeit-Dosierung:
keine nachteiligen Effekte bei hohen Dosierungen
 

Vitamin-B2-Quellen

  mg/100 g Tagesbedarfsdeckung:
1,4 mg entspricht
Bierhefeflocken 4,00 35 g = 4 EL
Rindsleber 2,90 48 g = 1/2 Portion
Champignons 0,45 311 g = 2 Portionen
Makrele 0,35 400 g = 2 Portionen
Zuckermais 0,20 750 g = 5 Portionen